Waldhaus Hotel: Ardbeg Day 2

Mit sehr wenig Schlaf gingen wir am zweiten Tag ans reichhaltige Morgenbüffet. Danach verkroch ich mich alleine in die Bar, um für Mr. Bow-Tie eine grobe Zusammenfassung des ersten Tages zu schreiben. Die Waldhauseigene Imperial – White Turf Abfüllung leistete mir dabei Gesellschaft.

Um 17:30 Uhr war es dann so weit: Der Abend begann mit dem Ardbeg Apero. Alle versammelten sich dabei in Nebensaal. Aus einem grossen Champagnerglas wurde eine super Ardbeg Bowle mit frischen Früchten ausgeschenkt, mit einer leichten Rauch- und einer interessanten Bitternote

Der Hoteldirektor und der Chef der Bar eröffneten den Ardbeg Day 2016 mit zwei Spielen, in denen man kleine Ardbeg Preise gewinnen konnte. Egal ob beim Seilziehen oder beim Whisky-Fass Fischen, wir waren natürlich dabei. Leider konnte man beim Seilziehen keinen Gegner finden, weshalb wir kampflos als Gewinner feststanden.

Anschliessend ging es in den grossen Saal zum Whisky & Dine. Zur Vorspeise gab es ein Lammcarpaccio mit Rucola und Parmesan. Dazu wurde eine Waldhauseigene Abfüllung eines 23-jährigen Auchentoshan mit 50.3% serviert. Es folgte eine Spargelcremesuppe mit einem 18-jährigen Inchmurrin mit 46%, die auch eine Abfüllung des Waldhauses war. Der Hauptgang war ein rosagebratenes Roastbeef an einer Pfefferrahmsauce mit Kürbis, Kartoffelstock und eine Standartabfüllung eines 10-jährigen Ben Nevis mit 46%. Der passte mit seiner Süsse perfekt zum Fleisch. Der Abschluss bildete ein lauwarmes Schokoladen-Küchlein mit Joghurt-Eis mit einer riesigen Überraschung. Es wurde ein unglaublicher 1967er Bruichladdich, der 32 Jahre in einem Sherry Fass verbrachte, serviert.

Die Preise sind mehr als fair und es gibt für jeden den einen oder anderen Whisky aus der riesigen, aber doch sehr übersichtlichen Karte. Immer wieder ein Highlight und einen Besuch wert. Das Waldhaus und die Ardbeg Days im Speziellen sind ein absolutes Muss für jeden Whisky/Whiskey Liebhaber und Geniesser.

Slàinte mhath

Fabian Ott Verfasst von:

Schreibe den ersten Kommentar

Kommentar verfassen