Mint Julep – einfach erfrischend

Obwohl der Mint Julep einer der ältesten Vorfahren der Cocktails ist, wurde dieser Cocktail bei uns nie richtig populär. Dies hat sehr viel damit zu tun, dass wir den Mint Julep falsch zubereiten. Allerdings nicht ganz unschuldig ist wohl auch unser kontinentales Klima, denn dieser Cocktail schmeckt bei einem heissen Sommertag einfach doppelt so gut. Das Wort Julab, was auf arabisch Rosenwasser bedeutet, ist die Urform des Juleps. Durch die Kreuzzüge wurde das Rosenwasser nach Europa gebracht, wo es in Form von süßem Sirup bei der Darreichung von Medizin Verwendung fand.

Schon bald jedoch wurden die Sirupe auch als Erfrischung genossen und in Zeiten, in denen Wasser als Quelle alles Bösen galt, genoss man sie lieber mit Alkohol. Laut Aufzeichnungen aus dem 18. Jahrhundert sollen die Siedler im Süden der USA schon zum Frühstück ihre Juleps getrunken haben. Allerdings damals noch mit Rum, der zu diesem Zeitpunkt eine populäre Spirituose Nordamerikas war. Allerdings wandelte sich dies, und immer mehr Whiskeys fanden den Weg in die Juleps.

Auch heute wird in den Südstaaten der USA um das Rezept des Juleps gestritten. Bezüglich der Verwendung von Minze in diesem Cocktail gibt es verschiedene Optionen: Während die einen auf Minze im Cocktail schwören, bevorzugen andere die Minze auf dem Cocktail oder lassen die Minze erst ziehen, und nehmen sie kurz bevor der Drink serviert wird heraus.

Ich halte es mit letzterem, denn so gewinnt der Cocktail meiner Meinung nach die kühlenden ätherischen Öle der Minze, ohne, dass sie den Bulleit Bourbon übertünchen.

Dieses Mal präsentiere ich Euch einen Twist von einem Julep.

Apple Pie Mint Julep

6 cl Bulleit Bourbon
1 cl Ahorn Sirup
15 Blätter frische Minze
12 cl Apfelsaft Naturtrüb
1 cl Limettensaft

Minze zwischen den Handflächen anklatschen und mit Bulleit, Ahornsirup, Limettensaft und Apfelsaft in das vorgekühlte Gästeglas geben. Fünf Minuten ziehen lassen und immer wieder umrühren, bzw. die Minze vorsichtig andrücken. Minze herausnehmen, Glas mit gestoßenem Eis füllen und so lange umrühren, bis das Glas von außen beschlägt. Mit gestossenem Eis auffüllen, mit übriger Minze dekorieren.

Glas: Silberbecher oder Highball Glas

Garnitur: Minzezweig

Andy Walch Verfasst von:

Bereits in jüngsten Jahren habe ich meine Passion gefunden - die Welt der Cocktails. Auf Bow Tie zeige ich dir von mir kreierte Drinks für Gentlemen.

Schreibe den ersten Kommentar

Kommentar verfassen