Diese 3 Krawattenknoten solltest du kennen

Wenn deine Partnerin oder deine Mutter sie dir einmal gebunden hat, muss der Krawattenknoten nie mehr geöffnet werden. Ist ja auch viel einfacher so. Dann kannst du sie dir nur noch über den Kopf ziehen, wenn du sie Mal brauchst. FALSCH!!!!

Lerne, deine Krawatte selbst zu binden. Sie sollte niemals mit Knoten im Schrank verschwinden. Das Material wird es dir danken und die Krawatte wird dadurch viel langlebiger. Ich zeige dir, wie’s geht.

Der einfache Krawattenknoten

Dieser Knoten ist nicht symetrisch und eignet sich besonders für schlanke Männer. Er wirkt vor allem bei schmalen Krawatten sehr modisch.

 

Der einfache Krawattenknoten

Der einfache Windsor

Der einfache Windsor ist symetrisch und wirkt professionell. Er eignet sich für grössere Männer, da er nur ein Minimum an Länge verbraucht.

Der einfache Windsor

Der doppelte Windsor

Wie es der Name schon sagt handelt es sich hierbei um einen Doppelknoten. Er verbrauch daher auch sehr viel Länge und ist eher für kleinere Männer gedacht. Der doppelte Windsor ergibt einen sehr voluminösen Knoten.

Der doppelte Windsor

Mr. Bow Tie Verfasst von:

Individuell, auffällig, extravagant.

Schreibe den ersten Kommentar

Kommentar verfassen