4 Drinks, die jeder Gentleman kennen sollte

Whisky Cola ist für Jungs. Irgendwann kommt die Zeit im Leben eines Mannes, wenn trinken eine Kunst wird. Es ist der Wandel vom etwas trinken, um sich zu betrinken, zum Erleben einzigartiger Aromen und Düfte.

Dieser Wandel vollzieht sich dann, wenn ein Mann realisiert, dass Qualität oft wichtiger ist, als Quantität. Dann wenn er merkt, dass der Lehrabschluss nicht das Ende des Lernens ist. Und wer ein echter Gentleman sein will, muss sein Leben lang lernen und sich selbst herausfordern. Beginne mehr zuzuhören als zu sprechen und lerne von den Leuten um dich herum und von vergangenen Generationen.

Denn Männer aus dem frühen 20. Jahrhundert wussten, wie man richtig trinkt. Denn weil der Alkohol früher nicht wirklich geniessbar war, mischte man ihn mit diversen Zutaten zu Cocktails. Die früheren Whiskys hatten keine «subtilen Nuancen von Vanille und Caramel». Sie waren schlicht und einfach ziemlich rau im Geschmack. Und so war das Mixen mit anderen Zutaten eine absolute Notwendigkeit.

Aus dieser Notwendigkeit sind folgende Drinks entstanden, die du nicht nur bestellen kannst, sondern wenn immer möglich auch zu Hause für Gäste mixen kannst.

Manhattan

Dieser klassische Cocktail wurde um 1870 erfunden und strahlt eine gewisse Eleganz aus.

  • 2 oz Rye oder Bourbon
  • ½ oz süsser Wermut
  • 1 – 2 Spritzer Bitter

Alle Zutaten mit Eis in einen Shaker füllen und ein bisschen umrühren. Nicht schütteln. In ein gekühltes Cocktail Glas geben und mit einer Kirsche oder Zitronenschale garnieren.

Martini

Der ursprüngliche Martini wurde mit Gin zubereitet. Natürlich kannst du ihn auch mit Wodka mischen. Dann ist es aber ein «Wodka Martini» und soll auch entsprechend benannt werden.

  • 2½ oz Gin
  • ½ oz trockener Wermut

Die Zutaten in einem Shaker rühren oder schütteln, in ein gekühltes Martini Glas geben und mit Oliven garnieren.

Old Fashioned

Mein absoluter Liebling! Wenn ich nach einem strengen Arbeitstag nach Hause komme, gönne ich mir gerne einen Old Fashioned und lass den Tag ausklingen. Ein Gerücht besagt, dass der im 19. Jahrhundert erfundene Drink als Frühstücksgetränk begonnen hat. Und sind wir ehrlich, bei der damaligen Lebenserwartung von nur 43 Jahren würde es auch nicht wirklich erstaunen, wenn die Herren ihr Frühstücks-Müsli in einem Old Fashioned aufgeweicht hätten.

  • 2 oz Bourbon oder Rye
  • 3-4 dashes Bitter
  • 1 Würfel Rohzucker
  • Soda nach belieben

Bitter in Cocktail Glas geben und den Zucker darin auflösen. Nach Belieben Soda und Eis dazugeben und mit dem Bourbon oder Rye auffüllen. Rand des Cocktail-Glases mit Zitrone einreiben und den Drink mit Zitronenschale garnieren.

Negroni

Ein Drink, der mir meist nicht wirklich schmeckt. Wenn er aber gut gemacht wird und der Barkeeper den bitteren Campari zu bändigen weiss, ist er einer der ausgewogensten Drinks in der Cocktail-Welt.

  • 1½ oz Gin
  • 1½ oz Campari
  • 1½ oz süsser Wermut

Die drei Zutaten in ein mit Eis gefülltes Glas geben und umrühren. Mit einer Orangenscheibe oder mit Zitronenschale garnieren.

Mr. Bow Tie Verfasst von:

Individuell, auffällig, extravagant.

Schreibe den ersten Kommentar

Kommentar verfassen